Die Bürger haben ein Recht auf Transparenz

Die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen können kein Staatsgeheimnis sein. Sie betreffen uns alle. Warum dürfen wir also über die Regierungsgespräche nichts erfahren?

Autorenbild

Die Österreicherinnen und Österreicher können dieser Tage beruhigt zu Bett gehen, denn offenbar gibt es bei ÖVP und Grüne erste Verhandlungserfolge: Darf man dem nächsten Bundeskanzler Sebastian Kurz glauben, so ist man zumindest beim Thema Sport zusammengekommen. Immerhin. Österreich atmet ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 08.12.2019 um 05:43 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-die-buerger-haben-ein-recht-auf-transparenz-80103442