Dieser Lockdown war nicht mehr zu rechtfertigen

Die Regierung entlässt die Ungeimpften aus dem Lockdown und beendet damit einen massiven Grundrechtseingriff. Nun liegt es an den Coronademonstranten, ebenfalls einen Schritt in die richtige Richtung zu tun.

Autorenbild

Also doch: Die Regierung hat sich, wie Bundeskanzler Karl Nehammer am Mittwoch bekannt gab, dazu entschlossen, den Lockdown für Ungeimpfte per kommendem Montag zu beenden. Womit der Zickzackkurs, den Österreich seit geraumer Zeit in der Pandemiebekämpfung eingeschlagen hat, dieses Mal in die richtige Richtung führt. Die besagte Maßnahme war aus einer ganzen Reihe von Gründen nicht mehr vertretbar, ihre Abschaffung somit höchste Zeit.

Denn der Lockdown, der über die Ungeimpften verhängt worden ist, kommt einer gravierenden Grundrechtseinschränkung gleich. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 10:10 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-dieser-lockdown-war-nicht-mehr-zu-rechtfertigen-116085895