Ein neuer Umgang mit Covid

Autorenbild

Gut möglich, dass die Omikron-Variante des Coronavirus die verhärteten Fronten in der Gesellschaft zumindest etwas aufweichen kann. Die panikartigen Reaktionen nach dem ersten Auftauchen der Mutation in Südafrika sind innerhalb weniger Wochen einer spürbaren Entspannung gewichen. Politik wie Bürger scheinen im Umgang mit Corona zum ersten Mal seit Langem weniger von Angst und wieder mehr von Realismus und Fakten getrieben zu sein. Die besagen: Das Virus ist ansteckender, aber es landen nicht mehr so viele Menschen zwingend auf Intensivstationen. Vor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 08:21 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-ein-neuer-umgang-mit-covid-115119232