Eine Regierung, die polarisiert

Wohltemperierte Unzufriedenheit mit der Regierung war gestern. Jetzt wird Stellung bezogen.

Autorenbild

In zwei Wochen feiert die Regierung ihren ersten Geburtstag, aber schon jetzt werden reihum Bilanzen gezogen. Und in nahezu jeder Bilanz findet sich ein Satz: Diese Regierung polarisiert. Oder wie es eine professionelle Beobachterin aus der Schweiz auf
Seite 3 formuliert: Es scheint derzeit nur Fans und erbitterte Gegner dieser Regierung zu geben.

Das ist ein radikaler Bruch mit der österreichischen Tradition. Schon Kaiser Franz Joseph nannte als Geheimnis seiner 68-jährigen Regierungszeit, dass er immer versucht habe, alle ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 06:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-eine-regierung-die-polarisiert-61879735