Hilflos. Und unanständig.

FPÖ und die Asylbewerber

Autorenbild
Standpunkt Andreas Koller

Abendliches Ausgehverbot für Asylbewerber! Mit dieser Forderung ließen sich in den letzten Tagen Vizekanzler Heinz-Christian Strache und FPÖ-Klubchef Johann Gudenus vernehmen. "Den Herrschaften", sagte Strache, solle es "ab 20 Uhr nicht mehr möglich sein, da einfach ein und aus zu gehen".

Die Regierungspartei FPÖ
hat es nicht geschafft, den Problemkreis Asyl/Migration auch nur annähernd zu lösen. Immer noch scheitert die Außerlandesbringung von potenziellen Gewalttätern, während brave Lehrlinge abgeschoben werden. Und nun kommt die FPÖ mit einem Vorschlag, der gleichzeitig volksverhetzend und verfassungswidrig ist. Das ist hilflos. Und unanständig.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:53 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-hilflos-und-unanstaendig-62537674

Kommentare

Schlagzeilen