Österreich braucht eine starke SPÖ

Autorenbild

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger ist einer der letzten starken SPÖ-Politiker im Land. Als erster Sozialdemokrat hat er eine Urabstimmung unter den Mitgliedern über seinen Verbleib als Parteichef in der Stahlstadt angesetzt. Luger lässt die Basis nicht nur mitreden, sondern auch mitbestimmen. Das mögen die Leute. Sie fühlen sich ernst genommen. So könnte die neue SPÖ aussehen.

Pamela Rendi-Wagner nimmt sich ein Beispiel an dem mutigen Linzer und stellt ebenfalls die Vertrauensfrage. Die Frau ohne Lobby in der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:56 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-oesterreich-braucht-eine-starke-spoe-83453920