Politik ohne Regierung ist schrecklich

Die Folgen der Beschlüsse, die das Parlament derzeit im Dutzend fasst, werden Österreich noch lang beschäftigen.

Autorenbild

Die aktuelle Übergangsregierung von Kanzlerin Brigitte Bierlein erfreut sich außerordentlicher Beliebtheit, und das aus einem einzigen Grund: Sie hat bei ihrem Antritt versprochen, keine Politik zu machen. Keine Politik, endlich Ruhe! Das klingt in Ibiza-Zeiten wie diesen einfach himmlisch.

...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 25.05.2020 um 10:31 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-politik-ohne-regierung-ist-schrecklich-72893317