Steuerreform: Eine Entlastung ist besser als keine Entlastung

Mancher mag die Steuerreform als zu klein kritisieren. Die Regierung setzt damit jedenfalls klare Markierungen.

Autorenbild

Man soll die Steuerreformpläne der Bundesregierung nicht kleinreden. Eine Entlastung ist besser als keine Entlastung. Doch es ist bezeichnend, dass die gestern verkündete, als Erstes in Kraft tretende Steuerentlastung keine Steuerentlastung ist, sondern eine Reduzierung der Sozialversicherungsabgaben. Also jener Abgaben, die nicht beim unersättlichen Staat landen, sondern bei den Sozialversicherungen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 05:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-steuerreform-eine-entlastung-ist-besser-als-keine-entlastung-63864193