Was Bierlein sich wünscht. Und was die Parteien tun.

Autorenbild

Deutlich kürzer als die vorgesehene Rededauer von jeweils 20 Minuten; und vor allem: Sachlich und weitgehend frei von Emotionen. So präsentierten sich Mittwochvormittag Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Vizekanzler Clemens Jabloner dem Nationalrat. Große Ankündigungen vermied die neue Regierungsspitze. Und das ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.06.2019 um 08:07 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-was-bierlein-sich-wuenscht-und-was-die-parteien-tun-71613598