Was Bierlein sich wünscht. Und was die Parteien tun.

Autorenbild

Deutlich kürzer als die vorgesehene Rededauer von jeweils 20 Minuten; und vor allem: Sachlich und weitgehend frei von Emotionen. So präsentierten sich Mittwochvormittag Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Vizekanzler Clemens Jabloner dem Nationalrat. Große Ankündigungen vermied die neue Regierungsspitze. Und das ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.10.2019 um 12:17 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-was-bierlein-sich-wuenscht-und-was-die-parteien-tun-71613598