Was die Gesellschaft spaltet. Und wie die Politik diesen Spalt schließen kann.

Corona, Migration, Korruption: Die politische Agenda ist gespickt mit kontroversen Themen. Es ist nicht zu viel verlangt, diese Themen sachlich zu diskutieren.

Autorenbild
Die Coronamaßnahmen der Regierung und die Impfdebatte treiben einen Keil in die Gesellschaft. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Die Coronamaßnahmen der Regierung und die Impfdebatte treiben einen Keil in die Gesellschaft.

Österreich ist also, das finden laut einer Studie des Imas-Instituts immer mehr Menschen, eine gespaltene Gesellschaft. Die Gründe für diesen Befund, den 52 Prozent der Befragten teilen, liegen auf der Hand. Beziehungsweise: Sie sind täglich in TV und Radio, in den Zeitungen und Onlineportalen zu sehen, zu hören und zu lesen. Die Coronapandemie, die zu ihrer Bekämpfung verhängten Maßnahmen und die Debatte um die Impfung ist es in erster Linie, die einen Keil in die Bevölkerung treibt. Zweites Spalt-Thema ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 02:19 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-was-die-gesellschaft-spaltet-und-wie-die-politik-diesen-spalt-schliessen-kann-107549098