Innenpolitik

Strache war bei Trump-Inauguration

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war bei der Inauguration des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Auf einem Foto, das er auf seiner Facebook-Seite postete, ist Strache gemeinsam mit dem steirische Landesparteiobmann Mario Kunasek und dem Nationalratsabgeordneten Andreas Karlsböck auf dem Platz vor dem Kapitol in Washington zu sehen, wo Hunderttausende am Freitag die Amtseinführung verfolgten.

Strache reiste in die USA.  SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Strache reiste in die USA.

"Wir waren heute bei der Inauguration des neuen 45. US-Präsidenten Donald Trump in Washington D.C. persönlich eingeladen und Zeugen eines historischen Moments!", schrieb Strache auf Facebook. Als Beweis legte er auch ein Foto einer Einladung zur Amtseinführung bei. Auf der Einladung wird kein Name der Geladenen genannt. Die FPÖ-Delegation - der auch der gescheiterte Hofburgkandidat, der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer angehörte - hat bei ihrer US-Reise nach eigenen Angaben mehrere Treffen mit US-Kongressabgeordneten absolviert. Ein Treffen mit Trump war laut Strache nicht vorgesehen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 02:53 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/strache-war-bei-trump-inauguration-507178

Schlagzeilen