Innenpolitik

Task Force startet: Steuern sollen "öko" werden

Die Koalition will das Steuersystem auf Umweltschutzkurs bringen. Von der Reform der Pendlerpauschale bis "Bepreisung von Emissionen" sind viele heikle Fragen offen.

Gernot Blümel und Leonore Gewessler leiten die Taskforce, die ab Montag die „ökosoziale Steuerreform“ aufsetzen soll.  SN/apa
Gernot Blümel und Leonore Gewessler leiten die Taskforce, die ab Montag die „ökosoziale Steuerreform“ aufsetzen soll.

Die zwei Seiten im Regierungsprogramm, auf denen die "Ökosoziale Steuerreform" locker skizziert wurde, werden der türkisgrünen Koalition noch viel aufzulösen geben. Bis zum Jahr 2022 soll eine am Mittwoch eingesetzte Taskforce das zentrale Projekt der ökosozialen Steuerreform ausarbeiten - und zwar so, "dass den Menschen insgesamt mehr zum Leben bleibt, die Lenkungseffekte aber in die richtige umweltfreundliche Richtung" gehen, wie Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) nach dem Ministerrat erklärte. Die Regierung will das Kunststück schaffen, mit der Steuerreform niemanden schlechter zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2021 um 06:55 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/task-force-startet-steuern-sollen-oeko-werden-83693281