Innenpolitik

Tritt Erwin Pröll noch ein Mal an?

Der niederösterreichische Landeshauptmann macht es spannend. Um die Nachfolge des 70-Jährigen scharren bereits mehrere Kandidaten in den Startlöchern. Gut möglich, dass sie sich noch ein paar Jährchen gedulden müssen.

Wahrlich fürstlich hat der niederösterreichische Landesfürst, Pardon: Landeshauptmann Erwin Pröll am Wochenende seinen 70er gefeiert. Der ist eigentlich erst am 24. Dezember, die rund 3000 Gäste waren aber schon am vergangenen Samstag ins Stift Göttweig gepilgert, um dem seit dem Jahr 1992 an der Spitze Niederösterreichs amtierenden Pröll zu gratulieren.

Wenn Pröll ruft, kommt alles, was Rang und Namen hat: allen voran natürlich seine ÖVP-Parteifreunde mit ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner an der Spitze. Pröll sei "eine der wichtigsten Bastionen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 08:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/tritt-erwin-proell-noch-ein-mal-an-598399