Innenpolitik

Viele Kleinvolksschulen im Burgenland

Das Burgenland ist das Bundesland mit dem höchsten Anteil an Kleinvolksschulen. 60 Prozent der Volksschulen fallen dort in diese Kategorie, zeigt der neue Nationale Bildungsbericht. Tirol kommt auf einen Anteil von rund 45 Prozent, Vorarlberg liegt knapp über 40 Prozent. Der Österreich-Schnitt beträgt knapp ein Drittel, auf diesen Anteil kommen auch NÖ und die Steiermark. Erwartungsgemäß sind Kleinvolksschulen vor allem in ländlichen Gebieten zu finden - aber nicht nur.

Viele Kleinvolksschulen SN/APA/HERBERT NEUBAUER/HERBERT NEU
Viele Kleinvolksschulen

Insgesamt gibt es in Österreich knapp 1.000 Kleinvolksschulen - das sind jene Volksschulen, die weniger als vier Klassen führen. Schüler mehrerer Schulstufen werden also in gemeinsamen Klassen zusammengefasst. In der weit überwiegenden Anzahl der Fälle ist dies durch die geringe Schülerzahl begründet, wesentlich seltener steht eine pädagogische Entscheidung (Mehrstufenklasse) dahinter.

Die Mehrheit der Kleinvolksschulen findet sich im ländlichen Raum (834) - darin enthalten sind allerdings auch 147 in Gemeinden im nahen Umfeld von urbanen oder regionalen Zentren, heißt es im Bericht. Zusammen mit den Standorten in solchen Zentren selbst befindet sich rund ein Viertel der Kleinvolksschulen in Gemeinden, in denen größere Volksschulen mit vermutlich geringem Aufwand erreichbar wären. Den mit Abstand geringsten Anteilswert verzeichnet naturgemäß Wien mit nur acht Kleinvolksschulen (drei Prozent).

Auch im Bereich der (Neuen) Mittelschule gibt es übrigens Kleinschulen, wenn auch deutlich seltener und mit anderer Definition (weniger als 100 Schülerinnen bzw. Schüler). 2019/20 gab es 145 solcher Schulen, was 13 Prozent aller NMS entsprach. Im Gegensatz zu den Volksschulen (dort sank der Anteil um zwei Prozentpunkte, Anm.) ist der Anteil kleiner NMS seit 2009/10 gestiegen - und zwar gleich um fünf Prozentpunkte. Das deutet auf eine Schülerabwanderung in Richtung AHS-Unterstufe hin.

Kleine NMS sind noch stärker als Kleinvolksschulen ein Phänomen des ländlichen Raums und kommen anteilsmäßig am häufigsten in Niederösterreich (25 Prozent der NMS) und im Burgenland (21 Prozent) vor.

Aufgerufen am 26.05.2022 um 03:41 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/viele-kleinvolksschulen-im-burgenland-114868879

Schlagzeilen