Innenpolitik

Was wäre, wenn nur Frauen wählen dürften...?

Ein politisches Gedankenexperiment zum Frauentag: Was wäre, wenn Männer bei den Wahlen zu Hause bleiben müssten? Eine Analyse der jüngsten Wahlergebnisse.

 SN/apa

3.307.795 Frauen waren bei der vergangenen Nationalratswahl im Herbst 2017 wahlberechtigt. Egal, ob bei bundesweiten Wahlgängen oder auf Landesebene - würden nur die weibliche Wähler zur Urne schreiten, wären die politischen Kräfteverhältnisse andere.

Das zeigen Daten des Sozialforschungsinstitutes SORA, das im Auftrag des ORF die Wahltagsbefragungen nach den Urnengängen durchführt. Die Auswertungen der Nationalratswahl und der Wahlen in Niederösterreich, Tirol und Kärnten machen klar, die FPÖ kommt bei Frauen weit weniger gut an, als bei den Männern.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 24.06.2018 um 06:32 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/was-waere-wenn-nur-frauen-waehlen-duerften-25107484