Innenpolitik

Wie eine 16-Jährige das Rauchverbot vor dem Verfassungsgerichtshof erzwingen will

"Ich bin leider schon durch meinen Freundeskreis aktive Passivraucherin", sagt Chiara Pallua, die gemeinsam mit ihrem Vater vor dem Verfassungsgerichtshof (VfGH) für ein allgemeines Rauchverbot in der Gastronomie kämpft.

Chiara Pallua und ihr Vater vor dem Höchstgericht. SN/schli
Chiara Pallua und ihr Vater vor dem Höchstgericht.

Erst am Montag wurde Chiara Pallua 16 Jahre alt, gemeinsam mit ihrem Vater Peter Pallua (53) gehört sie zu den Antragstellern, die die Aufhebung des Rauchverbots vor dem Höchstgericht kippen wollen.

Weshalb sind Sie vor den VfGH gegangen? ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.07.2019 um 04:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wie-eine-16-jaehrige-das-rauchverbot-vor-dem-verfassungsgerichtshof-erzwingen-will-62052427