Innenpolitik

Wien-Favoriten als Brennpunkt

Türken gegen Kurden: Dass es in Favoriten krachte, ist kein Zufall.

Ein Großaufgebot der Polizei konnte die Situation in Favoriten in der Vorwoche schließlich unter Kontrolle bringen.  SN/apa
Ein Großaufgebot der Polizei konnte die Situation in Favoriten in der Vorwoche schließlich unter Kontrolle bringen.

Dass die Polarisierung innerhalb der türkischen Community ausgerechnet in Wien-Favoriten in Gewalt umschlug, hat Gründe: In keinem Bezirk leben so viele Türken wie in Wiens bevölkerungsreichstem Bezirk. Bisher hätten kurdische Kundgebungen oft in der Innenstadt stattgefunden und nicht dort, wo ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.07.2020 um 07:03 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wien-favoriten-als-brennpunkt-89568478