Innenpolitik

Wien-Wahl: Blümel sagt wegen Corona-Fall vorerst alle Termine ab

Angesichts des positiven Tests eines engen Kanzler-Mitarbeiters sagt der Finanzminister und ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel vorerst alle Wahlkampftermine für die - kommenden Sonntag stattfindende - Wiener Gemeinderatswahl ab.

Gernot Bümel wurde zwar negativ getestet – eine Ansteckung ist aber derzeit nicht ausgeschlossen. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Gernot Bümel wurde zwar negativ getestet – eine Ansteckung ist aber derzeit nicht ausgeschlossen.

Bis zum Vorliegen der Testergebnisse der Kontaktpersonen des Betroffenen aus dem Kanzler-Kabinett werde Blümel keine Termine wahrnehmen, teilte sein Büro der APA am Montag mit.

Erste Betroffene sind die Privat-TV-Sender "Puls 4" und "Puls 24" - die an ihrem "Duellabend" heute, Montag, auf den ÖVP-Spitzenkandidaten verzichten müssen.

Der Finanzminister und Wiener ÖVP-Chef wurde zwar regelmäßig - negativ - getestet. Aber eine Ansteckung könne derzeit nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Deshalb verzichte Blümel vorsichtshalber auf alle Auftritte und Treffen. Sobald die Testergebnisse der vielen Kontaktpersonen des Kanzler-Mitarbeiters vorliegen, werde man die weitere Vorgangsweise definieren.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 04:46 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wien-wahl-bluemel-sagt-wegen-corona-fall-vorerst-alle-termine-ab-93789649

Oberösterreich hat gewählt: ÖVP feiert den Wahlsieg, SPÖ berät

Oberösterreich hat gewählt: ÖVP feiert den Wahlsieg, SPÖ berät

Jetzt lesen

Kommentare

Schlagzeilen