Innenpolitik

Wiener FPÖ sagt Landesparteitag wegen Coronavirus ab

Die Wiener FPÖ zieht ihre Konsequenz aus der am Dienstag von der Regierung verkündeten Maßnahme, dass größere Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus abgesagt werden müssen. Der für Samstag in der Messe angesetzte Landesparteitag wird abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Das teilte ein Sprecher der APA mit.

Dominik Nepp hätte beim Parteitag gewählt werden sollen SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Dominik Nepp hätte beim Parteitag gewählt werden sollen

Im Mittelpunkt des blauen Zusammentreffens, zu dem sich laut Sprecher rund 500 Delegierte angekündigt hatten, wäre die offizielle Kür des designierten Parteiobmanns Dominik Nepp gewesen. Er wurde nach dem Rücktritt Heinz-Christian Straches im Zuge des Ibiza-Videos zum geschäftsführenden Landesobmann ernannt und hätte sich erstmals der Wahl stellen sollen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.01.2021 um 11:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wiener-fpoe-sagt-landesparteitag-wegen-coronavirus-ab-84656824

Kommentare

Schlagzeilen