Innenpolitik

Wissenschafter kritisieren FPÖ-Historikerbericht: "Themenverfehlung"

Drei Historiker analysierten in den vergangenen Wochen den FPÖ-Historikerbericht. Ihr Befund: Zahlreiche wichtige Punkte, wie die Nähe der Freiheitlichen zu den Identitären oder den Burschenschaften, fehlen.

Zeithistoriker Oliver Rathkolb (Uni Wien), Wissenschaftlerin Margit Reiter (Uni Salzburg) und der Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW), Gerhard Baumgartner, am Montag, 3. Februar 2020, anl. der PK "Wissenschaftliche Bewertungen des Berichts der FPÖ-Historikerkommission" im Presseclub Concordia.  SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Zeithistoriker Oliver Rathkolb (Uni Wien), Wissenschaftlerin Margit Reiter (Uni Salzburg) und der Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW), Gerhard Baumgartner, am Montag, 3. Februar 2020, anl. der PK "Wissenschaftliche Bewertungen des Berichts der FPÖ-Historikerkommission" im Presseclub Concordia.

Knapp 670 Seiten ist er stark, der Bericht der Historikerkommission zur "Geschichte des Dritten Lagers und der FPÖ". Dieser Bericht war nach diversen "Einzelfällen" vom damaligen Parteichef Heinz-Christian Strache im Frühjahr 2018 nach der "Liederbuchaffäre" in Auftrag gegeben worden.

Nachdem die Präsentation mehrfach verschoben worden war, wurde er Ende Dezember 2019 vorgestellt. Für den Bericht war eine Reihe von FPÖ-nahen Wissenschaftern, aber auch einigen parteifernen, angetreten, um einen Bogen vom FPÖ-Vorgänger VdU über das "Liedgut des Farbstudententums" bis ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 11:37 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/wissenschafter-kritisieren-fpoe-historikerbericht-themenverfehlung-82927660