Innenpolitik

Woran Norbert Hofer einen Moslem erkennt

Woran erkennt man einen Moslem? Norbert Hofer muss es wissen. "Kennt ihr einen Moslem, der im Pflegebereich arbeitet? Der bereit ist, unseren Senioren vielleicht die Windel zu wechseln? Ich kenne das nicht!", rief er jüngst bei einer Wahlveranstaltung ins Publikum. In der ZiB 2 präzisierte er: "Ich habe ein Jahr meines Lebens in Kliniken verbracht und ich hatte kein einziges Mal Kontakt mit einer Pflegekraft aus diesem Bereich." Und im ORF-"Report": "Ich habe ein Jahr meines Lebens in Kliniken verbracht, und ich habe dort keinen Muslim kennengelernt." - Man fragt sich natürlich, wie Hofer zu diesem Urteil kommt. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste: Hofer hat während der Zeit seiner Rekonvaleszenz den Religionsnachweis jeder einzelnen Pflegekraft kontrolliert, und es war tatsächlich kein Moslem dabei. Möglichkeit zwei: Hofer verfügt über die bemerkenswerte Fähigkeit, die Religionszugehörigkeit eines Menschen an dessen Nase abzulesen. Die dritte Möglichkeit - dass Hofer im Wahlkampf Unsinn von sich gegeben und nicht die Größe hat, dies einzugestehen - wollen wir natürlich ausschließen.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 06:26 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/woran-norbert-hofer-einen-moslem-erkennt-859801