Nationalratswahl 2019 Das Neueste zur Wahl ...
Nationalratswahl 2019

Die rote Gerüchteküche brodelt

Faymann-Vertraute ziehen die Fäden - Rendi-Wagners Stuhl wackelt.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und der Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch. SN/APA/ROBERT JAEGER
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und der Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch.

Stimmen die Rauchzeichen aus der Gerüchteküche, sind die Tage von Pamela Rendi-Wagner an der Spitze der SPÖ gezählt. Offen wird bereits über mögliche Nachfolger spekuliert. Und offen wird ausgesprochen, wer in der angeschlagenen Partei momentan wirklich das Sagen hat - nämlich Doris Bures.

Bereits nach dem Abgang von Christian Kern im Jahr 2018 hätte die frühere Bundesgeschäftsführerin, Ministerin und Faymann-Vertraute die SPÖ übernehmen sollen. Sie winkte aber ab, weil sie gern bei der nächsten Bundespräsidentenwahl antreten will und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 05:06 auf https://www.sn.at/politik/nationalratswahl-2019/die-rote-geruechtekueche-brodelt-77101912

karriere.SN.at