Nationalratswahl 2019 Das Neueste zur Wahl ...
Nationalratswahl 2019

Ein ziemlich traditionelles Wahlergebnis

Das Wahlverhalten der Österreicherinnen und Österreicher ist beständiger, als es der Urnengang am Sonntag vermuten lässt. Bürgerliche und rechte Parteien hatten gemeinsam meist die Mehrheit.

Die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher wählt traditionell konservative und rechte Parteien. SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher wählt traditionell konservative und rechte Parteien.

Auch wenn die FPÖ kräftig Stimmen verloren hat und die Grünen kräftig zulegen konnten. Am grundsätzlichen Stimmverhalten der Österreicherinnen und Österreicher hat sich auch bei dieser Nationalratswahl nichts geändert. In diesem Land werden bürgerliche und rechte Parteien gewählt. Das scheint eine Art Naturgesetz zu sein. ÖVP und FPÖ kamen am Sonntag gemeinsam auf etwas mehr als 53 Prozent der Stimmen, die liberal-bürgerlichen Neos auf etwas mehr als sieben. Die linken Parteien, SPÖ und Grüne, erhielten knapp 36 Prozent. Bis auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 06:47 auf https://www.sn.at/politik/nationalratswahl-2019/ein-ziemlich-traditionelles-wahlergebnis-76949725