Nationalratswahl 2019 Das Neueste zur Wahl ...
Nationalratswahl 2019

Kogler hat vorerst freie Hand

Kommt es zu türkis-grünen Sondierungsgesprächen, kann sich der Grünen-Chef sein Verhandlungsteam nach Gutdünken zusammenstellen. Das ist keine Selbstverständlichkeit.

Grünen-Chef Werner Kogler kann sich sein Verhandlungsteam für Sondierungsgespräche mit der ÖVP frei zusammenstellen. SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Grünen-Chef Werner Kogler kann sich sein Verhandlungsteam für Sondierungsgespräche mit der ÖVP frei zusammenstellen.

Eben noch im emotionalen Wahlkampfmodus, jetzt um einen sachorientierten Ton bemüht: Werner Kogler, Bundessprecher der Grünen, scheint es - jedenfalls nach außen hin - vorerst geschafft zu haben, den Schalter umzulegen. Und auch parteiintern wurde offenbar ein Schalter umgelegt: Wie Kogler am Mittwoch mitteilte, hat er in der Vorstandssitzung der Grünen am Dienstag freie Hand bekommen, sich das Team selbst zusammenzustellen, mit dem er - so es dazu kommt - in Sondierungsgespräche mit den Türkisen gehen wird.

Diese ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 06:17 auf https://www.sn.at/politik/nationalratswahl-2019/kogler-hat-vorerst-freie-hand-77102533