Nationalratswahl 2019 Das Neueste zur Wahl ...
Nationalratswahl 2019

Neues von den blauen Kassen: FPÖ-Insider gibt Einblicke in Straches Spesenkonto-Affäre

Wie die finanzstarke Wiener FPÖ jahrelang auch das Abgeordnetengehalt des ehrenamtlichen FPÖ-Generalsekretärs aufstockte. Die parteiinterne Kritik an Heinz-Christian Strache in der Spesenaffäre wird lauter.

Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache und der blaue Bundespolitiker Herbert Kickl bekamen Geld von der Wiener FPÖ. SN/picturedesk
Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache und der blaue Bundespolitiker Herbert Kickl bekamen Geld von der Wiener FPÖ.

Der Unmut in der FPÖ wird angesichts des Lebensstils von Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache, dessen Spesenkonto und Zuwendungen seitens der Partei immer größer. Während die Staatsanwaltschaft in einem streng geheimen Akt gegen Strache, seinen ehemaligen Leibwächter und Straches frühere Büroleiterin ermittelt, wird die Kritik von FPÖ-Funktionären an der großzügigen Spesenpolitik für die Parteispitze immer lauter.

Ein hochrangiger FPÖ-Insider legt nun dar, wie es zu Straches großzügigem Spesenkonto bei der Wiener FPÖ gekommen ist. Strache, der alle Vorwürfe bestreitet, soll ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:17 auf https://www.sn.at/politik/nationalratswahl-2019/neues-von-den-blauen-kassen-fpoe-insider-gibt-einblicke-in-straches-spesenkonto-affaere-76807744