Weltpolitik

18.000 Euro für jeden Flüchtling, der ausreist

Keine Chance auf Weiterreise nach Australien: Flüchtling im Lager auf der Insel Manus. picturedesk.com SN/REFUGEE ACTION COALITION / AFP / picturedesk.com
Keine Chance auf Weiterreise nach Australien: Flüchtling im Lager auf der Insel Manus. picturedesk.com

Die australischen Behörden ließen nicht locker. Sie forderten die Flüchtlinge, die vor allem aus Südasien stammen, immer wieder zu Gesprächen auf, der Druck auf die Asylbewerber wuchs. Seit vier Jahren lebten sie in einem Internierungslager auf der Insel Manus, Papua-Neuguinea. Die Chance für eine Weiterreise nach Australien war gleich null. Schließlich gaben Dutzende nach. Sie akzeptierten ein Geldangebot Australiens, um nach Hause zurückzukehren: Jeder der 29 Flüchtlinge, die freiwillig die Heimreise antraten, erhielt umgerechnet bis zu 18.000 Euro.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 25.11.2017 um 12:25 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/18-000-euro-fuer-jeden-fluechtling-der-ausreist-90484