Weltpolitik

40 Festnahmen bei Razzia gegen IS in der Türkei

Die türkische Polizei hat in der südtürkischen Provinz Adana laut einem Medienbericht 40 mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) festgenommen. Der Einsatz sei mit Hubschraubern unterstützt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag.

Den Verdächtigen werde unter anderem vorgeworfen, Propaganda für die sunnitische Extremistenorganisation verbreitet zu haben, zitierte Anadolu eine nicht näher genannte Quelle. Bei einer Hausdurchsuchung seien zudem sechs Handgranaten sichergestellt worden.

Die türkische Regierung macht den IS für zahlreiche Anschläge in der Türkei verantwortlich. Im Nachbarland Syrien haben türkische Truppen die Terrormiliz inzwischen vollständig von der türkisch-syrischen Grenze vertrieben.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 08:28 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/40-festnahmen-bei-razzia-gegen-is-in-der-tuerkei-569452

Meistgelesen

    Schlagzeilen