Weltpolitik

Afghanistan: Taliban nahmen 15 Geiseln - 12 andere befreit

Radikalislamische Taliban haben im Westen Afghanistans 15 Menschen als Geiseln genommen. Die Staatsbediensteten seien am Ortsrand der Provinzhauptstadt Farah auf dem Weg zur Arbeit gewesen, als sie von den Kämpfern verschleppt wurden, teilten Mitglieder des Provinzrates am Samstag mit. Sie seien vermutlich in den von den Taliban weitgehend kontrollierten Bezirk Pusht Rod verschleppt worden.

Bei einer Kommandoaktion staatlicher Sicherheitskräfte in der südlichen Provinz Helmand wurden nach Regierungsangaben indes zwölf Zivilisten aus einem Taliban-Gefängnis befreit. Sie seien aus verschiedenen Gründen dort eingesperrt worden, unter anderem wegen Zusammenarbeit mit der Regierung, teilte ein Sprecher der Provinz mit.

Bei einem Angriff der Taliban in der südlichen Provinz Kandahar wurden nach Regierungsangaben sieben Grenzpolizisten getötet. Vier weitere seien verwundet worden, teilte ein Sprecher des Provinzgouverneurs am Samstag mit.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:38 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/afghanistan-taliban-nahmen-15-geiseln-12-andere-befreit-63565117

Schlagzeilen