Weltpolitik

Allenthalben herrscht Angst vor dem russischen Bären

Im Osten Europas hat nach der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Moskau ein neues Wettrüsten begonnen.

Die Aggression von Russlands Staatschef Wladimir Putin gegen die Ukraine hat neue Ängste der Ostmitteleuropäer geweckt. SN/APA/AFP/ITAR-TASS/VLADIMIR RADIONOV
Die Aggression von Russlands Staatschef Wladimir Putin gegen die Ukraine hat neue Ängste der Ostmitteleuropäer geweckt.

Richard Grenell hat die zweifelhafte Gabe, durch das Wie seiner Aussagen das sachliche Was zu überdecken. Ende vergangener Woche nannte es der US-Botschafter in Berlin "wirklich beleidigend", dass amerikanische Steuerzahler für die Stationierung Zehntausender US-Soldaten in der Bundesrepublik zahlen sollten. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 30.05.2020 um 04:44 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/allenthalben-herrscht-angst-vor-dem-russischen-baeren-74739082