Weltpolitik

Als die Welt die Juden verriet

A Test of Civilization. Menschen in Not, die keiner wollte - und das schon vor 81 Jahren: Delegierte aus 32 Staaten berieten 1938 in Évian über die Aufnahme jüdischer Flüchtlinge. Ergebnis? "Das Boot ist voll. Leider."

 SN/picturedesk.com

Warum, fragen sich im Nachhinein viele, sind die deutschen Juden nicht rechtzeitig vor den mörderischen Nazis geflohen? Eine Frage, die nach dem Historiker Wolfgang Benz die Realität verfehlt. Mit der Machtergreifung Hitlers sahen sich die deutschen und nach dem "Anschluss" Österreichs auch die österreichischen Juden zunehmender Ausgrenzung und Verfolgung ausgesetzt. Doch die Heimat zu verlassen ist kein leichter Schritt. Und: Wohin sollten sie gehen?

Dies führt zu einer Geschichte, bei der man es nicht schafft, sich nicht an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 10:54 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/als-die-welt-die-juden-verriet-78417583