Weltpolitik

Amerikas bester Mann für Saudi-Arabien

Warum der neue US-Botschafter dem Herrscherhaus in Riad wenig gefallen dürfte.

John Abizaids Großeltern wanderten aus dem Libanon in die USA ein.  SN/AP
John Abizaids Großeltern wanderten aus dem Libanon in die USA ein.

Die amerikanische Nahostexpertin Judith Kipper hatte John Abizaid einmal "als den absolut richtigen Mann am richtigen Ort" bezeichnet. Das war im Sommer 2013, als der Vier-Sterne-General zum Befehlshaber des US-Zentralkommandos (CENTCOM) ernannt wurde. Drei Monate zuvor war eine US-geführte Koalition in den Irak einmarschiert und hatte den Diktator Saddam Hussein gestürzt. Um hier zu bestehen, hatte Abizaid damals betont, müsse man eine auf den "Guerillakrieg der Iraker" ausgerichtete Taktik wählen. Die US-Armee sollte sich auf eine "jahrelange Stationierung" vorbereiten.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 05:53 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/amerikas-bester-mann-fuer-saudi-arabien-61094890