Joe Biden steht vor einem Dilemma

Der neue US-Präsident will die unmenschliche Asylpolitik seines Vorgängers beenden. Doch der Ansturm an der Grenze überfordert das Aufnahmesystem der USA.

Autorenbild
Die geflüchteten Kinder müssen unter Notfalldecken auf dem Boden schlafen.  SN/AP
Die geflüchteten Kinder müssen unter Notfalldecken auf dem Boden schlafen.

Wieder gehen Bilder von Kindern um die Welt, die in überfüllten Zellen der Grenzpolizei dicht an dicht unter silbernen Notfalldecken auf dem Boden kauern. Und wieder beklagen Flüchtlingsorganisationen die untragbaren Bedingungen, unter denen die Kinder dort leben.

Diese Kritik war schon 2019 laut geworden. Damals kamen so viele unbegleitete Minderjährige wie noch nie an der Südgrenze der USA an. Im Unterschied zu der Trump-Ära teilt die neue US-Regierung aber die Kritik.

Der neue Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.04.2021 um 06:43 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/analyse-joe-biden-steht-vor-einem-dilemma-102064006