Weltpolitik

Annegret Kramp-Karrenbauer: Sie will nicht mehr

Paukenschlag bei der CDU: Parteichefin Kramp-Karrenbauer geht - doch wer wird ihr Nachfolger?

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kündigt ihren Rückzug vom Posten der Parteichefin an. Zugleich erklärt sie, dass sie nicht Kanzlerkandidatin werden wolle.  SN/AP
Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kündigt ihren Rückzug vom Posten der Parteichefin an. Zugleich erklärt sie, dass sie nicht Kanzlerkandidatin werden wolle.

Völlig überraschend hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, kurz AKK, am Montag in Berlin ihren Rückzug vom Parteivorsitz angekündigt. Sie hatte vor gut einem Jahr den Parteivorsitz von Angela Merkel übernommen, nachdem die Kanzlerin immer mehr in die Kritik geraten war. Nun hat AKK offenbar erkannt, dass die Trennung beider Ämter die CDU geschwächt hat. Darum will sie nicht nur auf eine Kanzlerkandidatur, sondern auch auf den Parteivorsitz verzichten.

Der größte Schwachpunkt ihres Plans ist allerdings der Zeitablauf. Alles soll ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 02:16 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/annegret-kramp-karrenbauer-sie-will-nicht-mehr-83275282