Weltpolitik

Arabische Israelis wehren sich

In Tel Aviv sind arabische Israelis gegen das Nationalitätsgesetz auf die Straße gegangen. Es definiert Israel als jüdischen Nationalstaat und Hebräisch als alleinige Amtssprache.

Am Wochenende schwenkten Demonstranten in Tel Aviv die palästinensische Flagge. SN/APA/AFP/AHMAD GHARABLI
Am Wochenende schwenkten Demonstranten in Tel Aviv die palästinensische Flagge.

Diesen Anblick hat es wohl noch nie gegeben: Auf der Ibn-Gvirol-Straße, der wichtigsten Hauptstraße Tel Avivs, flatterten am Wochenende zig Palästinenserflaggen über den Köpfen Zehntausender Demonstranten. Die Massen skandierten "Gleichheit!" und "Demokratie" oder "Bibi geh nach Hause!" Sie forderten Premierminister Benjamin Netanjahu zum Rücktritt auf.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.08.2018 um 04:26 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/arabische-israelis-wehren-sich-38701573