Weltpolitik

Assads Folterknechte vor Gericht

In Deutschland wird zwei Geheimdienstlern von Syriens Machthaber Baschar al-Assad der Prozess gemacht. Am Mittwoch soll das erste Urteil fallen. Es wird Symbolwirkung haben.

Der Angeklagte Eyad A. mit seinem Anwalt vor Gericht. SN/AFP
Der Angeklagte Eyad A. mit seinem Anwalt vor Gericht.

Der Zeuge nennt seinen Namen nicht, als er vor dem Oberlandesgericht Koblenz aussagt - aus Angst vor Verfolgung durch Baschar al-Assads Gehilfen. Drei Stunden lang erzählt er.

Er legt Zeugnis ab über Gräueltaten, berichtet von Toten mit geschundenen Körpern, von Leichenbergen, die im Akkord in Gruben verscharrt wurden, Gesichtern, die vermutlich durch Säure verätzt waren. Blaue Flecken auf den nackten Leichnamen. Herausgerissene Nägel. Bei einem der Toten war, so berichtet der Zeuge, der Penis abgeschnitten.

Es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.03.2021 um 07:03 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/assads-folterknechte-vor-gericht-100199092