Weltpolitik

Auch die Öffnung der Schulen spaltet die USA

Die amerikanische Gesundheitsbehörde hält Schulen für "das höchste Risiko" bei der weiteren Verbreitung des Coronavirus. Donald Trump drängt trotzdem auf eine schnelle Öffnung.

US-Präsident Donald Trump drängt auf die Öffnung der Schulen. SN/AP
US-Präsident Donald Trump drängt auf die Öffnung der Schulen.

US-Bildungsministerin Betsy DeVos drängt im Auftrag des Präsidenten darauf, die Pforten von Schulen und Universitäten im Herbst wieder zu öffnen. "Kinder sind am besten in der Schule aufgehoben", erteilte DeVos anderen Modellen eine Abfuhr. In einigen Schulen war etwa vorgesehen, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.08.2020 um 09:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/auch-die-oeffnung-der-schulen-spaltet-die-usa-90179515