Weltpolitik

Auch Frankreichs Kandidatin hat Probleme

Sylvie Goulards Partei hängt seit 2017 eine Ermittlung wegen missbräuchlicher Verwendung von EU-Mitteln am Hals.

Sylvie Goulard als Verteidigungsministerin. SN/APA/AFP/JOEL SAGET
Sylvie Goulard als Verteidigungsministerin.

"Wollen wir deutsch oder französisch sprechen?" Vor dem Interview im Sommer 2018 stellt die damalige Vizepräsidentin der Banque de France, der französischen Zentralbank, die Frage und schickt die Antwort gleich hinterher: Ihr sei beides recht, also gern deutsch. Und Sylvie ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 09:38 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/auch-frankreichs-kandidatin-hat-probleme-76063684