Weltpolitik

Auf den letzten Metern scheint Brexit-Deal möglich

In den Tagen vor dem EU-Gipfeltreffen spielt sich ein Verhandlungskrimi ab.

"Es hat Fortschritte gegeben. Und wie man weiß, werden die größten auf den letzten Metern erzielt." So umriss am Dienstag ein Diplomat den Verhandlungsstand zwischen Großbritannien und der EU um einen Brexit-Deal.

Die Uhr tickt: Am 31. Oktober läuft die Frist aus. Hat Premier Boris Johnson bis dahin keinen Deal mit Michel Barnier, dem Chefverhandler der Union, gefunden, rückt sogar ein No-Deal-Brexit in den Bereich des Möglichen. Also ein EU-Austritt des Vereinigten Königreichs ohne jegliche Absicherung mit allen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 09:42 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/auf-den-letzten-metern-scheint-brexit-deal-moeglich-77736679