Weltpolitik

Außenministerin Kneissl reist nach Zagreb

Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) reist am Dienstag zu bilateralen Gesprächen nach Kroatien. Auf dem Programm des eintägigen Besuchs in Zagreb stehen Treffen mit Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und Premier Andrej Plenkovic. Außerdem trifft Kneissl ihre Amtskollegin Marija Pejcinovic Buric.

Kneissl trifft Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Kneissl trifft Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic

Im Zentrum der Gespräche werden laut Außenamt die Schwerpunkte des österreichischen Ratsvorsitzes stehen. Insbesondere die Themen EU-Annäherung Südosteuropas und die Migrationsproblematik sollen - neben bilateralen Wirtschaftsthemen - näher erörtert werden. Da Kroatien außerdem im ersten Halbjahr 2020 erstmals den EU-Ratsvorsitz übernehmen werde, seien "die diesbezüglichen österreichischen Erfahrungen von besonderem Interesse", hieß es in einer der APA am Montagabend vorliegenden Mitteilung.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 07:48 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/aussenministerin-kneissl-reist-nach-zagreb-36843904

Kommentare

Schlagzeilen