Weltpolitik

Biden und Sanders treten in TV-Duell gegeneinander an

Überschattet von der Coronavirus-Krise treten die demokratischen US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden und Bernie Sanders am Sonntagabend (20.00 Uhr; Montag 01.00 Uhr MEZ) in einem TV-Duell gegeneinander an. Der 77-jährige Ex-Vizepräsident Biden und der 78-jährige linksgerichtete Senator Sanders wollen wenige Tage vor der nächsten Vorwahlrunde Wähler von sich überzeugen.

Bernie Sanders und Joe Biden bei einer TV-Debatte am 25. Februar SN/APA (AFP)/JIM WATSON
Bernie Sanders und Joe Biden bei einer TV-Debatte am 25. Februar

Der Umgang mit der Coronavirus-Pandemie dürfte zu einem wichtigen Thema der Debatte werden. Biden ist nach einer Reihe von Vorwahl-Erfolgen klarer Favorit auf die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten. Sanders ist aber ein wortgewaltiger Debattierer, der bei dem TV-Duell punkten könnte. Die Fernsehdebatte findet zwei Tage vor Vorwahlen in den Bundesstaaten Arizona, Florida, Illinois und Ohio statt. Sie wird wegen des Coronavirus ohne Zuschauer ausgetragen und wurde von Arizona in die Hauptstadt Washington verlegt.

Unterdessen verschiebt der US-Staat Georgia den Termin für die Präsidentschafts-Vorwahlen vom 24. März auf den 19. Mai, wie am Samstag bekannt gemacht wurde. Louisiana hatte am Freitag als erster US-Staat die Vorwahlen verschoben. Begründet wird die Maßnahme mit dem Vermeiden von Menschenansammlungen, in denen sich das Coronavirus weiter verbreiten könnte. Vier andere Staaten halten allerdings an den Terminen in der kommenden Woche fest.

Aufgerufen am 09.12.2021 um 06:03 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/biden-und-sanders-treten-in-tv-duell-gegeneinander-an-84866872

Kommentare

Schlagzeilen