Weltpolitik

Bolsonaro erfindet sich neu und ist plötzlich populär

Brasiliens Präsident freut sich über so gute Umfragewerte wie noch nie. Seine politischen Ideale hat er dafür verraten.

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro erfreut sich großer Beliebtheit. SN/www.picturedesk.com
Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro erfreut sich großer Beliebtheit.

Es ist nicht lang her, da diskutierten Analysten, ob Jair Bolsonaro das Ende seiner Amtszeit als Brasiliens Präsident erleben werde. Derart dilettantisch manövrierte er das größte Land Lateinamerikas durch die Pandemie. Bolsonaro negierte die Gefahr des Coronavirus, verhöhnte die mittlerweile rund 116.000 Todesopfer, legte sich mit den Gouverneuren an, die Ausgangssperren und Geschäftsschließungen verhängten und behauptete, dass die durch die Restriktionen ausgelöste Wirtschaftskrise schlimmere Folgen habe als die Erkrankung selbst. Wer Bolsonaro im Kabinett widersprach, wurde weggeekelt oder gefeuert.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 11:39 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/bolsonaro-erfindet-sich-neu-und-ist-ploetzlich-populaer-92000779