Weltpolitik

Brasilien taumelt führungslos

20.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden und ein Präsident, der Schönheitssalons als "systemrelevant" bezeichnet.

Goßer Bedarf: Särge werden nachgeliefert. SN/AFP
Goßer Bedarf: Särge werden nachgeliefert.

Zum ersten Mal hat Brasilien binnen 24 Stunden fast 20.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Insgesamt sind mehr als 310.000 Menschen angesteckt. Damit rückt Brasilien weltweit nach den USA und Russland auf Rang drei. Mehr als 20.000 Menschen fielen dem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 29.05.2020 um 04:10 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/brasilien-taumelt-fuehrungslos-87904702