Weltpolitik

Brüssel ist am Donnerstag der Gipfel der freien Welt

Der gesamte Westen trifft sich in Europas Hauptstadt zu einem beispiellosen Reigen: NATO-Krisentreffen, EU-Gipfel und G7 an einem einzigen Tag.

"Bleibt zu Hause oder fahrt mit der Metro, wenn Joe Biden kommt." So warnten die Brüsseler Verkehrsbetriebe schon vor Tagen. Denn diesen Donnerstag und Freitag wird der Autoverkehr in der europäischen Hauptstadt kollabieren. Mehrere Straßenbahn- und Buslinien verkehren nicht. Und wer tatsächlich mit der Metro fährt, muss darauf gefasst sein, dass mehrere Zu- und Ausgänge der Untergrundbahn aus Sicherheitsgründen gesperrt sind.

In Brüssel herrscht Ausnahmezustand. Nicht nur der US-Präsident ist in der Stadt. Alle Spitzen der 30 NATO-Staaten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 01:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/bruessel-ist-am-donnerstag-der-gipfel-der-freien-welt-118887574