Weltpolitik

Calgary stimmt gegen Winterspiele

Die Kanadier sind bekanntlich begeisterte Wintersportler. Für die Winterspiele 2026 können sie sich weniger begeistern. Das IOC ist blamiert.

Im Jahr 1988 gab es schon einmal Olympische Winterspiele in Calgary. Für das Jahr 2026 sprach sich eine Mehrheit der Bürger dagegen aus.  SN/APA/AFP/JONATHAN UTZ
Im Jahr 1988 gab es schon einmal Olympische Winterspiele in Calgary. Für das Jahr 2026 sprach sich eine Mehrheit der Bürger dagegen aus.

Ob Skifahren, Curling, Eishockey oder Eiskunstlauf: Im Ahornland steht der Freizeitspaß auf Eis und Schnee gemeinhin hoch im Kurs. Ganz besonders gilt das auch für Calgary. 1988 richtete die Metropole am Fuße der Rocky Mountains die 15. Olympischen Winterspiele aus ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.10.2019 um 08:43 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/calgary-stimmt-gegen-winterspiele-60887887