California Dreamin' - oder warum sich Gouverneur Newsom nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen sollte

Ein Sieg in der demokratischen Hochburg Kalifornien - diese Vorstellung beflügelte in den vergangenen Wochen die Republikaner. Doch Gouverneur Gavin Newsom behält seinen Job. Die Republikaner jedoch träumen weiter, ums Eck wartet die nächste Chance.

Autorenbild
Gouverneur Gavin Newsom behält seinen Job. SN/AP
Gouverneur Gavin Newsom behält seinen Job.

Sichtlich gelöst trat Gavin Newsom, eine Stunde nachdem die Wahllokale geschlossen hatten, vor die Kameras: Der Gouverneur von Kalifornien bleibt im Amt. Eine Gruppe von Republikanern hatte das Abwahlverfahren gegen Newsom angestrengt und dafür mehr als die nötigen rund 1,5 Millionen Unterschriften gesammelt. Sie machten Newsom für alle Katastrophen verantwortlich, die in den vergangenen Jahren in Kalifornien passiert sind: Waldbrände, Corona, Kriminalität, hohe Wohnungskosten. Dabei erwies sich Newsom in schwierigen Zeiten als starker Krisenmanager. Zu Beginn der Pandemie etwa setzte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2021 um 11:00 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/california-dreamin-oder-warum-sich-gouverneur-newsom-nicht-auf-seinen-lorbeeren-ausruhen-sollte-109505161