Weltpolitik

Chinas Regierungschef eröffnet Tagung des Volkskongresses

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang eröffnet an diesem Sonntag die diesjährige Plenarsitzung des Volkskongresses. In seinem Rechenschaftsbericht vor den rund 3.000 Delegierten des chinesischen Parlaments wird der Premier den Erwartungen nach ein Wachstumsziel für die zweitgrößte Volkswirtschaft von rund 6,5 Prozent vorgeben.

Angesichts der schwächeren Konjunktur dürfte die Vorgabe damit etwas niedriger als 2016 ausfallen, als 6,7 Prozent erreicht wurden. Die Regierung wird für die elftägige Sitzung auch den Haushaltsentwurf vorlegen, der in diesem Jahr eine vergleichsweise moderate Steigerung der Militärausgaben um rund sieben Prozent vorsehen wird. Mit Spannung wird auch die Entwicklung der Staatsverschuldung verfolgt. Für die Inflation dürfte die Regierung ein Ziel von rund drei Prozent vorgeben.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:49 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/chinas-regierungschef-eroeffnet-tagung-des-volkskongresses-165214

Schlagzeilen