Weltpolitik

Corona in Europa: Wie stehen andere Länder da?

In Österreich vergeht kein Tag ohne neuen Höchststand an Infektionen. Andere Länder steuern erfolgreicher durch die Pandemie - und blicken besorgt und verwundert nach Österreich.

 SN/who, dopsch

Ein erster Platz, den keiner will: Die Weltgesundheitsorganisation führt auf ihrer Website die Daten aus 617 europäischen Regionen zusammen. Wo stecken sich derzeit am meisten Menschen mit Corona an? In Salzburg.

Während Österreich ab Montag dichtmacht, können andere europäische Länder dem Coronawinter ein wenig entspannter entgegensehen. In Spanien und Portugal etwa sind die Impfquoten unter den höchsten weltweit. In Spanien sind 90 Prozent der über Zwölfjährigen geimpft, in Portugal gar 98 Prozent, am Freitag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz dort ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 02:26 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/corona-in-europa-wie-stehen-andere-laender-da-112734313