Weltpolitik

Dalai Lama erinnert bei Prag-Besuch an Vaclav Havel

Der Dalai Lama, das geistige Oberhaupt der Tibeter, hat zu Beginn eines dreitägigen Besuchs in Prag an seinen verstorbenen Freund Vaclav Havel (1936-2011) erinnert. Der Vorkämpfer für Demokratie und Menschenrechte hätte vor eineinhalb Wochen seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Dalai Lama erinnert bei Prag-Besuch an Vaclav Havel SN/APA (AFP)/MICHAL CIZEK
Der Dalai Lama zu Besuch in Prag.

"Es liegt in unser aller Verantwortung, seine Vision zu erfüllen - nicht nur in diesem Land, sondern in vielen Teilen der Welt", sagte der 81-jährige Dalai Lama am Montag vor rund tausend Zuhörern auf dem Burgvorplatz. Der tibetische Friedensnobelpreisträger, der in Indien im Exil lebt, nimmt in Prag an der Demokratiekonferenz "Forum 2000" teil. Das einst von Havel gemeinsam mit Elie Wiesel und dem Philanthropen Yohei Sasakawa ins Leben gerufene Gesprächsforum findet zum 20. Mal statt. Am Rande will sich der tschechische Vizeregierungschef Pavel Belobradek (KDU-CSL) privat mit dem Dalai Lama treffen.

Unterdessen hat eine private Begegnung des slowakischen Präsidenten Andrej Kiska mit dem Dalai Lama vom vorigen Wochenende ein diplomatisches Nachspiel. Das Treffen habe "die politischen Grundlagen der chinesisch-slowakischen Beziehungen zerschlagen", zitierte die Agentur CTK einen Pekinger Außenamtssprecher. China beansprucht Tibet als Teil des eigenen Staatsgebietes.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 06:11 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/dalai-lama-erinnert-bei-prag-besuch-an-vaclav-havel-966109

Schlagzeilen