Weltpolitik

Das Männerhaus: Wie Frankreich mit gewaltbereiten Männern umgeht

In Frankreich entstehen zur Prävention von häuslicher Gewalt mehr und mehr Einrichtungen für Männer. Den Frauen und Kindern wird damit erspart, die Wohnung verlassen zu müssen.

Protest gegen Gewalt an Frauen in Toulouse. SN/www.picturedesk.com
Protest gegen Gewalt an Frauen in Toulouse.

"Guten Tag, Ihnen wird vorgeworfen, in der Nacht von 8. auf 9. Mai in Arras mit Absicht Gewalt gegen Ihre Frau angewendet zu haben, indem Sie ihr Fußtritte ins Gesicht verpassten und sie an den Haaren zogen." In sachlichem Ton verliest die Richterin die Vorwürfe gegen den 36-jährigen Kevin.

"Wenn du die Polizei rufst, breche ich dir das Genick", habe er gedroht. Die Kamera filmt den Mann im Gerichtssaal nur von schräg unten, sodass er nicht erkennbar ist. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.06.2021 um 11:19 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/das-maennerhaus-wie-frankreich-mit-gewaltbereiten-maennern-umgeht-103748827