Weltpolitik

Das Thema Terror kehrt zurück

Eine Spende eines Massenmörders, ein wegen Terrorverdachts verhafteter Iraker, Angst vor einem rechtsextremen Netz im Heer. Die Politik ist alarmiert.

Der erste Anschlag wurde am 7. Oktober 2018 in Allersberg südlich von Nürnberg verübt.  SN/APA/dpa/Daniel Karmann
Der erste Anschlag wurde am 7. Oktober 2018 in Allersberg südlich von Nürnberg verübt.

Eingerichtet wurde er nach dem Terroranschlägen des 11. September 2001, als islamistische Terroristen mit entführten Flugzeugen in den USA in das World Trade Center und das Pentagon krachten und dabei rund 3000 Menschen töteten. Der Nationale Sicherheitsrat ist seither das zentrale Beratungsgremium der Bundesregierung in Angelegenheiten der Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik.

Am kommenden Montag wird das Gremium wieder einmal zusammentreten. Einberufen haben es die SPÖ und die Liste Jetzt. Grund dafür waren Berichte, dass ein Netz aus deutschen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:46 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/das-thema-terror-kehrt-zurueck-67902319